Startseite ~ Buddhistische Spiritualität in der Psychotherapie ~ Den Dämonen Nahrung geben

Den Dämonen Nahrung geben
Ausbildung für PsychotherapeutInnen

Die Ausbildung in dem von Lama Tsültrim Allione entwickelten Prozess des „Fütterns der eigenen Dämonen“ findet jetzt in neuer Form statt:

Empfehlenswert ist zu Beginn ein Einführungsseminar an einem Wochenende.

Hauptbestandteile der Ausbildung sind dann das Kapala I und das Kapala II Training, die jeweils eine Woche umfassen.

Zwischen den beiden Kapala-Trainings sind Wochenendseminare vorgesehen, in denen die TeilnehmerInnen miteinander unter Supervision mit dieser Methode arbeiten. Außerdem werden die Indikation und die Anwendungsmöglichkeiten dieser Methode im therapeutischen Setting erörtert, in der psychotherapeutischen Arbeit mit eigenen KlientInnen erprobt und anschließend in der Gruppe reflektiert.

Bei erfolgreicher Teilnahme und dem Erreichen der notwendigen Voraussetzungen kann am Ende des Kapala II Trainings oder auch später die Ausbildung mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Falls Sie sich für diese Ausbildung interessieren, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.